VR Business Club in Frankfurt

3D | 360┬░ | VR | AR, Impuls

Am vergangenen Montag (25.2.) durfte ich auf Einladung (Tausend Dank nochmal!) am VR Business Club in Frankfurt teilnehmen. Beim „VR Business Club“ handelt es sich um ein gesch├Ąftliches Netzwerk f├╝r Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR). Diesmal traf man sich auf dem Skydeck – der Innovationsschmiede der Deutschen Bahn – mit Blick auf die Frankfurter Skyline.

Als Einstieg pr├Ąsentierten Mitarbeitende von der Deutschen Bahn u.a. eine VR-Lernanwendung, mit der das ICE-Bordpersonal Handlungssicherheit in der Bedienung der neuen Einstieghilfe f├╝r Rollstuhlfahrer am ICE 4 gewinnen kann. Hintergrund ist, dass zum Ein├╝ben der Handlungsschritte f├╝r das Bordpersonal kein nagelneuer ICE 4 zur Verf├╝gung stehen kann. Durch die eingeschr├Ąnkte Verf├╝gbarkeit und bei sicherheitskritischen Lerninhalten setzt die Deutsche Bahn nun vermehrt auf VR-Training:

VR-Lernanwendung „Einstiegshilfe f├╝r Rollstuhlfahrer am ICE 4“

Im Anschluss an die Pr├Ąsentation der DB-Aktivit├Ąten kam DIE Frage aus der Runde inklusive kollektivem Kichern unter allen Anwesenden: „Wie habt ihr die DB-Gremien von euern Ideen ├╝berzeugt?“ Die Antwort f├╝hrte uns in die Strukturtiefen des Deutsche-Bahn-Konzerns (und ich dachte immer bei der Evangelischen Kirche gibt es die meisten Gremien…) und eine schlichte L├Âsung: „Ich habe Vertreter/innen von allen Gremien einzeln in mein B├╝ro eingeladen und die Ideen face-to-face pr├Ąsentiert.“ So konnte der Idee-Vorstellende auf direkte Kritik sofort reagieren und Bedenken aufnehmen, die die Idee reifen lie├čen. Bei aller Technik scheint die pers├Ânliche Begegnung weiter n├Âtig. Das macht mir Mut f├╝r alles, was in dem Bereich VR, AR oder MR (noch) kommen mag.


Teile diesen Beitrag

Ver├Âffentlicht von

­čŽŞ Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gr├╝nde. ­čÄČ