„Internet – Den Mist braucht keiner!“

Impuls

Im Zuge der medial einseitig gef├╝hrten „Google-Street-View“-Debatte stelle ich fest, dass die Generation „├╝40+x“ in Sachen „Internet“ ├╝berfordert zu sein scheint: „Ich habe keine Ahnung!“ h├Âre ich hier und dort. Und: „Den Mist braucht keiner!“

So einfach sieht die mediale Realit├Ąt leider nicht aus. Das Internet wird von fast 50 Millionen Deutschen genutzt und ist nicht mehr aus unserem Medienalltag wegzudenken.

Also wird es h├Âchste Zeit, sich intensiv mit den Mechanismen vertraut zu machen!

Egal, ob Buch, Zeitung, Fernsehen oder eben Internet: Man sollte sich auf das Medium einlassen, seine Spielregeln kennen lernen.

Bevor ich z.B. den Inhalt eines Buches verstehen kann, sollte ich a) lesen lernen, b) textliche Sinnzusammenh├Ąnge verstehen lernen und c) mir ein Buch kaufen oder ausleihen.

Im Internet gilt das ├Ąhnlich: Ich sollte a) einen Computer bedienen k├Ânnen, b) die vernetzte Kommunikationskultur verstehen lernen und c) anfangen im Web zu surfen.

Learning by doing hei├čt die Devise. Nur so k├Ânnen Vorurteile vor diesem neu-artigen Medium abgebaut werden!

Sollten Sie mit Ihren ersten Web-Gehversuchen ├╝berfordert sein, ich zeige Ihnen sehr gerne „wie es geht“.


Teile diesen Beitrag

Ver├Âffentlicht von

­čŽŞ Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gr├╝nde. ­čÄČ