„Über die ethischen Grenzen von Big Data“ (Viktor Mayer-Schönberger) – re:publica 14

re:publica, Sehenswert

„Big Data ist das Ende des Vergessens.“ – Viktor Mayer-Schönberger zeigt sehr eindrücklich, was Big Data bedeutet und warum der Film „Minority Report“ Realität ist:

P.S. Der beste Vortrag der diesjährigen #rp14!

Veröffentlicht von

🦸 Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe. 🎬